+49 7633 / 8001-55 info@gala-spezialist.de

Böschung & Hang

 

Naturnahe Böschungen

Immer öfter wird wird auf Hangmauern verzichtet und stattdessen naturnahe Böschungen angelegt. Diese sind kostengünstiger und fügen sich besser in die Natur ein.

Böschungen mit Schutzwällen sind gegen das Ausschwämmen durch Starkregen zu sichern, z.B. durch die Abdeckung mit Jute. Die richtige Bepflanzung mit optimaler Wurzelbildung trägt zudem zur Sicherung von Böschungen bei.

Böschung anlegen und Hang sichern

Viele Gartengrundstücke liegen an einem Berg, dort sollten Böschungen fachgerecht angelegt werden. Nach der Neuanlage werden quer zum Hang sog. Schwartenbretter angebracht und mit Holzpfählen befestigt. Somit wird der Hang gesichert bis die verwendeten Pflanzen diese Funktion übernehmen. Eine besonders naturnahe Ausführung ist möglich, in dem die Fläche mit Jute abdeckt und mit kleinen Holzpfählen befestigt. Die Jute ist licht-  und wasserdurchlässig, Pflanzen können sich gut entwickeln.

 

Hang sichern